Soziale Verantwortung

Die Übernahme von Verantwortung für das, was wir tun, und für die Menschen, die für uns arbeiten, liegt uns als Familienunternehmen besonders am Herzen. Unsere Mitarbeiter sind das Fundament unseres Erfolgs und unserer Unternehmenskultur. Ihnen wollen wir ein Arbeitsumfeld bieten, in dem sie sich wertgeschätzt, gefördert und fair behandelt fühlen.

Auch im Hinblick auf unsere Mitarbeiter verfolgen wir einen langfristigen Ansatz. Zu unserer Personalarbeit gehört daher zum einen die sorgfältige Auswahl geeigneter Kandidaten sowie die systematische Weiterbildung und Schulung unserer Mitarbeiter und unseres Managements. Zum anderen ist das Wohlergehen unserer Mitarbeiter und Kontraktoren von höchster Priorität. Angesichts des starken Wachstums unseres Unternehmens in den letzten Jahren kommt einer zukunftsorientierten, aktiven Personalarbeit eine bedeutende Rolle zu. 

Detaillierte Kennzahlen veröffentlichen wir in unserem jährlichen Nachhaltigkeitsbericht.

Arbeitsstandards

In unserem verbindlichen Verhaltenskodex wird die Einhaltung der Standards der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) festgeschrieben. Außerdem legen wir hier fest, dass Gehaltsregelungen allein auf der Qualifikation, der Leistung und anderen arbeitsbezogenen Faktoren wie Verantwortung, Fähigkeiten oder Erfahrung basieren sollen. Faktoren wie Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Familienstand oder Behinderung haben keinen Einfluss auf das Gehalt. Neben dem wettbewerbsfähigen Grundgehalt bieten wir umfassende freiwillige Zusatzleistungen und in den meisten Ländern, in denen wir vertreten sind, freiwillig eine zusätzliche, arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung an.

Wir halten uns darüber hinaus an die Universelle Erklärung der Menschenrechte sowie die Protokolle der Vereinten Nationen und schützen Menschenrechte in unserem Einflussbereich.

Chancengleichheit

Die Vielfalt unserer Geschäftsbereiche wie auch unserer Mitarbeiter ist ein wichtiger Schlüssel für unseren Erfolg. Wir wollen diese Vielfalt innerhalb unseres Unternehmens weiter erhöhen, indem wir männliche und weibliche Mitarbeiter sowie Mitarbeiter aus vielen unterschiedlichen Kulturkreisen anstellen.

Alle Mitarbeiter können Fälle von Diskriminierung, Belästigung oder sonstige Verstöße gegen den Verhaltenskodex jederzeit anonym bei unserem zentralen Verhaltenskodex-Team melden.

Mitarbeiterunterstützungsprogramm

Im Rahmen unserer Verpflichtung, unseren Mitarbeitern in den verschiedensten Lebenssituationen Unterstützung zu bieten, hat unsere Holding Marquard & Bahls die Dienstleistungen des externen Mitarbeiterunterstützungsprogramms Employee Assistance Program (EAP) unter Vertrag genommen. Das Programm unterstützt Mitarbeiter und Familienangehörige in Deutschland durch Beratung bis hin zu Therapie in einem weiten Spektrum von Belangen – von arbeitsbezogenen oder emotionalen Problemen bis hin zu lebenspraktischen und rechtlichen Fragen. Alle Belange werden unter strikter Wahrung des Datenschutzes behandelt. Dieser Service ist für unsere Mitarbeiter und deren Familienangehörige komplett kostenlos und steht Tag und Nacht zur Verfügung.

nach oben